Suche

Link zur Bildungsprämie

Jährliche Unterweisung für Brücken- und Portalkranführer/-innen

Jährliche Unterweisung für Brücken- und Portalkranführer nach DGUV-Vorschrift 100-001 §4

Die Berufsgenossenschaft verpflichtet alle Unternehmen, ihre Mitarbeiter/-innen über die bei ihrer Arbeit auftretenden Gefahren sowie über die Möglichkeit des Arbeitsschutz einmal jährlich zu unterweisen. Dies gilt auch oder gerade für den Bereich der Kranführer/-innen (Brücken- und Portalkran). Mit einer jährlichen Unterweisung investieren Sie in Kompetenz sowie in Sicherheit, und Sie verhindern Haftungsansprüche Dritter aus Sach- und Personenschäden. Zielgruppe
Mitarbeiter, die mit Kranarten arbeiten bzw. eine entsprechende  Ausbildung zum Führen von Kranen absolviert haben Dauer
ca. 2 Unterrichtsstunden a 45 Minuten. Inhalte der Unterweisung

  • Nichts verlernt, die Verantwortung
  • Unfallstatistik - Gefahren schnell erkennen
  • Der Lastschwerpunkt und die Standsicherheit
  • Rechtliche Neuerungen - immer auf dem Laufenden bleiben
  • Beachtung der Betriebsanleitungen und Betriebsanweisungen
  • Anschlagen von Lasten und deren Hebemittel
  • Praxis: speziell nach der Gefährdungsbeurteilung in Ihrem Betrieb
Jeder Teilnehmer erhält ein Zertifikat für die erfolgreich durchgeführte Unterweisung und die Bestätigung im Fahrausweis. Nächste Termin: 16.10.2018 Individuelle Termine nach Absprache oder nach Ihren Terminwünschen. Sie bestimmen den Zeitpunkt. So werden Ihre täglichen Betriebsabläufe mit der Fortbildung Ihrer Mitarbeiter/-innen optimal abgestimmt. Wir schulen auch Inhouse.


Bildungswerk der Sächsischen Wirtschaft gGmbH
nach Vereinbarung
Greizer Straße 12
08412 Werdau
Herr Jens Särchinger
jens.saerchinger@bsw-mail.de
Telefon: 03761 888030
30,00 € pro Teilnehmer (umsatzsteuerbefreit)



« zurück zur Übersicht

Unsere Standorte

Standortkarte

14x in Sachsen
    auch in Ihrer Nähe

Standorte des bsw

Wir bieten Ihnen

  • Aus- und Weiterbildung für Unternehmen, Unternehmer, Führungskräfte, Fachkräfte,              Jugendliche sowie Arbeitsuchende
  • enge Partnerschaft zu Unternehmen und Einrichtungen aus Wissenschaft, Bildung und Wirtschaft
  • 14 Bildungszentren in Sachsen
  • qualifizierte, motivierte Mitarbeiter und Trainer
  • modern eingerichtete Unterrichtsräume
  • Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001:2008 und AZAV
  • vielfältige Veranstaltungen zu praxisrelevanten Themen