Suche

Link zur Bildungsprämie

Kauffrau/Kaufmann im Einzelhandel - Fit für die schriftliche und mündliche Abschlussprüfung Teil 2

Die Teilnehmer erfahren und üben, wie sie den schriftlichen und mündlichen Teil 2 der gestreckten Abschlussprüfung erfolgreich meistern. Tipps für ein sicheres, natürliches Auftreten im fallbezogenen Fachgespräch sind ebenso Bestandteil wie Erläuterungen zu den Wahlqualifikationen. Das Seminar verdeutlicht den Teilnehmern die Prüfungssituation und hilft ihnen im Umgang mit der Prüfungsangst.
Zielgruppe
Auszubildende im Ausbildungsberuf Kauffrau/Kaufmann, die kurz vor Teil 2 der gestreckten Prüfung stehen.
Methoden/Inhalte
  • 1. Abschnitt
    • Vorstellung und Erläuterung der Prüfungsordnung der IHK
    • Optimale Vorbereitung mit den Schwerpunkten Systemlogik der doppelten Buchführung, Bilanz, Konten und Kontenrahmen, Personalwirtschaft und Steuern
  • 2. Abschnitt
    • Vorbereitung auf das fallbezogene Fachgespräch mit Übungen zu typischen Prüfungsaufgaben
    • Erläuterungen zu den Wahlqualifikationen und deren Schwerpunktbearbeitung in der Prüfung
Abschluss/Zertifikat
Teilnahmebescheinigung der bsw gGmbH
Trainer
bsw-Ausbilderteam
Teilnehmerzahl
6 bis 15 Personen
Ort
bsw-Bildungszentrum Riesa
Alexander-Puschkin-Platz 4c
01587 Riesa
Ansprechpartner
Frau Katrin März
bz-riesa@bsw-mail.de
Telefon: 03525 5140012


Bildungswerk der Sächsischen Wirtschaft gGmbH
22.05.2018, 08:00 Uhr
25.05.2018, 15:00 Uhr
Rudolf-Breitscheid-Straße 33
01587 Riesa
Frau Kathleen Hentschel
kathleen.hentschel@bsw-mail.de
Telefon: 03525 5140012
350,– EUR



« zurück zur Übersicht

Unsere Standorte

Standortkarte

14x in Sachsen
    auch in Ihrer Nähe

Standorte des bsw

Wir bieten Ihnen

  • Aus- und Weiterbildung für Unternehmen, Unternehmer, Führungskräfte, Fachkräfte,              Jugendliche sowie Arbeitsuchende
  • enge Partnerschaft zu Unternehmen und Einrichtungen aus Wissenschaft, Bildung und Wirtschaft
  • 14 Bildungszentren in Sachsen
  • qualifizierte, motivierte Mitarbeiter und Trainer
  • modern eingerichtete Unterrichtsräume
  • Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001:2008 und AZAV
  • vielfältige Veranstaltungen zu praxisrelevanten Themen