bsw-Fachtagungen 2024

23. April 2024
Personalleiterforum

13. September 2024 
Fachtagung für Sekretariat und Assistenz

19. September 2024
Ausbilderforum

27. September 2024
Sächsischer Industriemeistertag

(Die Vorbereitungen für unsere Tagungen 2024 laufen auf Hochtouren, Details folgen in Kürze.)

bsw: Bildung stärkt Wettbewerbsfähigkeit

TQ Teil- Qualifizierung

"EINE TQ BESSER!"

Bildungszentren in Sachsen

bsw bildet sie weiter

Fachschulen für Technik

in Leipzig und Chemnitz

Themen im Bildungswerk der Sächsischen Wirtschaft gGmbH

Personalgewinnung und Personalentwicklung

Berufsorientierungsaktivitäten im Ausland

Die Nachfrage sächsischer KMU nach Azubis sowie Fach- und Arbeitskräften ist nach wie vor hoch. Das bsw gewinnt und qualifiziert bereits seit mehreren Jahren junge Menschen aus Vietnam für eine Ausbildung in Sachsen. Der Fokus liegt dabei auf der sprachlich-kulturellen Vorbereitung in Vietnam sowie der sprachlichen, fachlichen und sozialpädagogischen Unterstützung in Sachsen. Dass das Konzept erfolgreich ist, zeigt eine Abbrecherquote von fast Null Prozent. Grund genug, um weitere Länder in den Blick zu nehmen, so z. B. Usbekistan und junge Menschen dafür zu begeistern, in Sachsen zu lernen, zu arbeiten und zu leben. So unterstützten bsw-Mitarbiterinnen zwei Wochen Berufsorientierungsaktiväten in Tashkent. Sie informierten Schülerinnen und Schüler, die bereits eine Sprachniveau von B1 vorweisen können, zur dualen Berufsausbildung in Deutschland sowie zu Ausbildungsmöglichkeiten in Metall- und Elektroberufen sowie zu Karrierechancen.

Darüber hinaus nahmen bsw-Mitarbeitende erstmalig an einer Karrieremesse in Vietnam teil und präsentierten u.a. Ausbildungsberufe sächsischer Kooperationspartner aus der Metall- und Elektrobranche. Bei beiden Berufsorientierungsaktivitäten trafen die bsw-Mitarbeitenden auf großes Interesse und eine hohe Motivation. Aufgrund der demografischen Entwicklung rekrutieren sächsische Arbeitgeber verstärkt  ihren Fachnachwuchs aus anderen Ländern der Welt.

Usbekistan im Fokus sächsischer Unternehmen

bsw organisert Erkundungsreise für sächsische Unternehmer

Die fortschreitende Wirtschaftsliberalisierung und beeindruckenden Wachstumszahlen in Usbekistan rücken zunehmend auch in den Fokus sächsischer Unternehmen. Usbekistan zeichnet sich dabei durch Weltoffenheit, politische Neutralität und hohe internationale Kooperationsbereitschaft aus. Davon konnten sich Vertreter sächsischer Metall- und Logistikbranche im Rahmen einer von Wirtschaftsförderung Sachsen GmbH (#WfS) initiierten Markterkundungsreise persönlich überzeugen.

Das Bildungswerk der Sächsischen Wirtschaft/ bsw CentralAsia (Taschkent), organiserte Gespräche mit wichtigen Ministerien für Industrie, Handel und Investitionen sowie Besuche von branchenspezifischen Messen in Taschkent. Flankiert wurde das Programm durch B2B-Gespräche mit lokalen Unternehmen wieTECHNOPARK (Taschkent), SAMAuto (Samarkand) und ALMALYK BERGBAU- UND METALLURGIEKOMBINAT (Almalyk). Je nach individuellen Kooperationswünschen wurden die Gespräche bei Besuchen in den jeweiligen Betrieben vertieft.

Im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) kooperiert das Bildungswerk der Sächsischen Wirtschaft derzeit mit verschiedenen Wirtschaftsorganisationen und -verbänden in Usbekistan – so etwa mit der usbekischen Industrie- und Handelskammer, dem Verband der usbekischen Hoteliers etc.

Fachkräftegewinnung

Azubi- und Fachkräftegewinnung aus Vietnam

Der Auftrag des bsw besteht darin, sächsischen Unternehmen die benötigten Fachkräfte zu gewinnen und zu qualifizieren. Seit mehr als 10 Jahren kann das bsw auf besonders gute Erfahrungen bei der Gewinnung von Azubis aus Vietnam verweisen. Die Erfolgsfaktoren sind u. a. eine bedarfsgerechte Rekrutierung und Vorbereitung der jungen Vietnamesen im Heimatland und die sprachliche, fachliche sowie sozialpädagogische Betreuung in Sachsen durch bsw-Mitarbeitende. Jährlich organisiert das bsw eine Unternehmerreise nach Vietnam. Unternehmensvertreter, z. B. Ausbildende und Personalverantwortliche haben die Möglichkeit, auf Messen und Rekrutierungsveranstaltungen ihr Unternehmen und ihre Ausbildungsplätze vorzustellen. Darüber hinaus finden zu diesem Zeitpunkt schon die ersten Kennenlerngespräche oder gar das finale Auswahlgespräch mit dem Bewerber statt.

Nutzen auch Sie die Möglichkeit der Gewinnung von Azubis und Fachkräften aus Vietnam unter Begleitung des bsw als erfahrenen Partner. Die nächste Unternehmerreise nach Vietnam findet vom 23. bis 31. Oktober 2023 statt. Eine Anmeldung dafür ist noch möglich. Informationen zu der Reise und zur Gewinnung von Azubis und Fachkräften finden Sie hier .

 

Ihr IT-Weiterbildungspartner

Praxisnah    Flexibel    Innovativ ✔   Kundenorientiert 

Wir bieten Ihnen zielgerichtete IT-Seminare für Einsteiger, Fortgeschrittene und Experten. In unseren Kursen erfahren Sie alles zu den relevanten Themen rund um Ihr tägliches IT-Arbeitsumfeld und lernen, wie Sie Ihre Aufgaben am PC und mit entsprechender Software effizienter gestalten können. 

Unsere qualifizierten Trainer verfügen über langjährige Erfahrungen und passen die Workshops individuell an Ihre Bedürfnisse an. Dabei greifen wir auf mehr als 20 Jahre Erfahrung in der Aus- und Weiterbildung als Seminarpartner der sächsischen Wirtschaft zurück. 

Alle Seminare bieten wir auch als Firmenseminare, Inhouse-Schulung oder Einzelcoaching an. 
Unser Anspruch: Passgenaue Inhalte, die Sie sofort praktisch umsetzen können. [zu den IT-Seminaren]

Berufsbildungspersonal im digitalen Wandel

Die Zukunft ist digital – die Berufsausbildung auch

Das Berufsbildungspersonal fit für die Herausforderungen der Digitalisierung zu machen, ist das Ziel des „NETZWERK Q 4.0 – Netzwerk zur Qualifizierung des Berufsbildungspersonals im digitalen Wandel“. Das Institut der deutschen Wirtschaft (IW) erarbeitet und erprobt gemeinsam mit den Bildungswerken der Wirtschaft und anderen Bildungsinstitutionen regional- und branchenspezifische Weiterbildungsformate für Ausbilderinnen und Ausbilder sowie weitere Lehrende in der Ausbildung. Aus­bil­de­rin­nen und Aus­bil­der er­hal­ten ei­nen kos­ten­frei­en Zu­gang zu ei­nem Lern­ma­nage­ment­sys­tem mit ei­nem um­fang­rei­chen Wei­ter­bil­dungs­an­ge­bot für die Aus­bil­dung 4.0. 

Weítere Informationen zu den kostenlosen Trainings

bsw-Technikum Chemnitz

für berufliche Aus-, Fort- und Weiterbildung

Auf einer Fläche von ca. 1.300 qm findet die berufliche Aus- und Weiterbildung auf hohem Niveau, in kleinen Gruppen und individueller Betreuung und Förderung der Teilnehmenden statt.

Neben der Berufsausbildung in Form der Verbundausbildung sowie die Weiterbildung für Metall- und Elektroberufe bietet das Technikum Aufstiegsfortbildungen z. B.  zum Staatlich geprüften Techniker in den Fachrichtungen Mechatronik und Maschinenbau. Darüber hinaus können Nachwuchsführungskräfte aus zahlreichen Angeboten des Bereiches Training & Seminare zur Entwicklung von überfachlichen Kompetenzen, z. B. zur Mitarbeiterführung oder Projektmanagement, wählen.

Das bsw-Technikum für berufliche Aus-, Fort- und Weiterbildung ist die Fachkräfteschmiede für die Chemnitzer Unternehmen. [zum bsw-Technikum]

Additive Fertigung

Sicher Investitionen im 3D-Druck entscheiden!

Die additive Fertigung reduziert Lieferzeiten um 50 Prozent und stellt sicher, dass  Qualitätsanforderungen von Kunden eingehalten werden.

Sie prüfen derzeit, die additive Fertigung einzuführen? Eine Präsentation einzelner Verfahren und deren optimaler Einsatz könnte Sie bei der Entscheidung unterstützen?
Erlangen Sie Grundlagenwissen über die additiven Fertigungstechnologien. So können Sie über den Einsatz der additiven Fertigung unter Berücksichtigung der Investitionen und Einsparpotenziale in Ihrem Unternehmen entscheiden. Die Weiterbildung richtet sich an Ingenieure, Arbeitsvorbereiter, Teamleiter und kaufmännische Führungskräfte, ohne Vorkenntnisse.
Um Ihnen das Wissen bestmöglich zu vermitteln, haben wir die Schulung auf zwei Tage aufgeteilt. Am Theorietag vermitteln wir Ihnen einen Überblick über ausgewählte additive Fertigungsverfahren inklusive der jeweiligen Vor- und Nachteile. Am Praxistag erhalten Sie einen Einblick in die industrielle Produktionsstätte der Rapidobject GmbH. Der Fokus der Veranstaltung liegt darin, Ihr Theoriewissen zu erweitern, sodass Sie über zukünftige Investitionen sicher entscheiden können. [Details und Termine]

Schweißen 4.0

Digitalisierung in der Schweißtechnik

In seinen drei DVS-Schweißkursstätten Pirna, Schwarzenberg und Werdau arbeitet das bsw daran, die Verbindung von Praxis und Theorie zu einem ganzheitlichen, individuellen und praxisnahen Ausbildungskonzept zu gestalten. Für das Training im Rahmen der beruflichen Aus- und Weiterbildung setzt das bsw seit kurzem einen Schweißsimulator ein. Diese Augmented Reality* (AR)-basierte Komplettlösung ermöglicht den Lernprozess virtuell, aber dennoch realitätsnah abzubilden – kombiniert mit echter Schweißausrüstung.

Die Teilnehmenden fertigen mit dem Simulator ihre ersten Schweißnähte – und das virtuell. Die Schweißausbilder steuern den gesamten Lernprozess individuell und passgenau für die Teilnehmenden. E-Learning und simuliertes Schweißen an eigenen individuellen Bauteilen – das ist die Generation Soldamatic 3.0.  [weiterlesen]

Industrie 4.0

Lernen an und mit Industrierobotik

Im bsw wurde im Frühjahr ein Industrierobtikkabinett in Betrieb genommen. Der sogenannte Knick-Arm-Roboter verfügt über sechs rotierende Achsen und wird häufig für monotone Fließbandarbeit eingesetzt.

In Firmenschulungen werden Mitarbeitende an einem Sechs-Arm-Knickroboter zu Aufbau und Funktionsweise eines Industrieroboters geschult.  Darüber hinaus erfahren sie, wie Industrieroboter zu programmieren sind, damit sie effizient für die Arbeitsgänge eingesetzt werden können. Darüber hinaus werden auch Azubis in Zusatzqualifizierungen mit der modernen Technik vertraut gemacht. Mit dem Zusatzwissen sind sie stark nachgefragte Fachkräfte in sächsischen Unternehmen. Darüber erfahren Schüler und Schülerinnen im Rahmen der Berufsorientierung, dass berufliche Zukunft von Metallberufen auch in der Bedienung hochwertiger Robotertechnik münden kann. [Details erfragen]