Schweißen 4.0

Digitalisierung in der Schweißtechnik

In seinen drei DVS-Schweißkursstätten Pirna, Schwarzenberg und Werdau arbeitet das bsw daran, die Verbindung von Praxis und Theorie zu einem ganzheitlichen, individuellen und praxisnahen Ausbil-dungskonzept zu gestalten. Für das Training im Rahmen der beruflichen Aus-und Weiterbildung setzt das bsw seit kurzem einen Schweißsimulator ein. Diese Augmented Reality* (AR)-basierte Komplettlösung ermöglicht den Lernprozess virtuell, aber dennoch realitätsnah abzubilden – kombiniert mit echter Schweißausrüstung. Die Teilnehmenden fertigen mit dem Simulator ihre ersten Schweißnähte – und das virtuell. Die Schweißausbilder steuern den gesamten Lernprozess individuell und passgenau für die Teilnehmenden. E-Learning und simuliertes Schweißen an eigenen indivi-duellen Bauteilen – das ist die Generation Soldamatic 3.0.

Sie bietet in den verschiedenen Ausstattungsmöglichkeiten AR-Training für den Anfänger bis hin zum Profi. „Durch die enge Zusammenarbeit des bsw-Bildungszentrums Werdau mit der Soldamatic WeldPlus GmbH sind wir in der Lage unseren Kunden eine bisher einzigartige und hochinnovative Schweißausbildung anzubieten“, erklärt der Leiter des Bildungszentrums Werdau Jens Särchinger. „Die Ausbildungszeit und Trainingskosten werden reduziert. Zudem wird mit dem Einsatz der neuen Medien und Technologienauch die Ausbildung für die Teilnehmenden attraktiver, was bekanntlich die Lernmotivation steigert.“

Neben diesen Vorteilen wird die Umwelt durch verminderte Emission von schädlichen Stoffen und verminderten Materialeinsatz für Übungszwecke geschont. In den Schweißkursstätten des bsw kommt es aber auch in Zukunft auf die Übungszeit am Lichtbogen an.

Anprechpartner

Jens Särchinger
Bildungszentrum Werdau

Telefon 03761 888030
E-Mail jens.saerchinger@bsw-mail.de

Schweißerqualifizierung

Unsere aktuellen Kurse zur Schweißerqualifizierung finden sie hier.