Ausbildung / Umschulung / Teilqualifizierung

Eine Umschulung zu absolvieren bedeutet, einen komplett neuen Beruf zu erlernen. Dies bietet Ihnen neue Möglichkeiten auf dem Arbeitsmarkt. Ob Sie dabei einen ähnlichen Beruf erlernen oder Ihr Berufsfeld komplett wechseln, spielt keine Rolle. Oft können Sie bei einer Umschulung von Ihrer bisherigen Berufserfahrung profitieren und bekommen gleichzeitig die Chance, noch einmal etwas ganz anderes zu beginnen.
 

Wir bieten folgende Umschulungen in unserem Bildungszentrum an:
 

 

Alle unsere Umschulungen sind zertifiziert und mit einem Bildungsgutschein förderfähig.
Sprechen Sie mit Ihrem individuellen Arbeitsvermittler über unsere Angebote.

Deine Berufsausbildung mit starken Partnern aus der Region Sächsische Schweiz - Osterzgebirge!

Du bist noch auf der Suche nach einem zukunftssicheren Ausbildungsberuf? 
Bei einer Verbundausbildung bilden Betriebe gemeinsam mit uns Auszubildende aus und ergänzen sich bei der praktischen Berufsausbildung gegenseitig.

Das hat den Vorteil, dass du an unterschiedlichen Orten lernst und damit viel mehr und vielfältigere Erfahrungen sammeln kannst. Du bekommst dabei die Chance immer mehr über die Möglichkeiten in deinem Beruf zu erfahren.

 

Wir bieten die Verbundausbildung in folgenden Ausbildungsberufen an:
 

  • Industriemechaniker/-in
    Industriemechaniker/innen stellen Bauteile und Baugruppen für Maschinen und Produktionsanlagen her, richten diese ein oder bauen sie um. Sie überwachen und optimieren Fertigungsprozesse und übernehmen Reparatur- und Wartungsaufgaben.
     
  • Konstruktionsmechaniker/-in
    Konstruktionsmechaniker/innen stellen Stahl- und Metallbaukonstruktionen her. Dazu fertigen sie mithilfe manueller und maschineller Verfahren einzelne Bauteile, z.B. aus Blechen, Profilen oder Rohren, und montieren diese.
     
  • Maschinen- und Anlagenführer/-in
    Maschinen- und Anlagenführer/innen mit dem Schwerpunkt Metall- und Kunststofftechnik richten Produktionsmaschinen und -anlagen in der Metall- oder Kunststoffbe- und -verarbeitung ein und bedienen sie. Sie rüsten die Maschinen auch um und halten sie instand.
     
  • Mechatroniker/-in
    Mechatroniker/innen bauen mechanische, elektrische und elektronische Komponenten, montieren sie zu komplexen Systemen, installieren Steuerungssoftware und halten die Systeme instand.
     
  • Papiertechnologe /-technologin
    Papiertechnologen und -technologinnen bedienen und überwachen Maschinen oder Anlagen bei der Herstellung von unterschiedlichen Papierarten, Karton, Pappe und Zellstoff. Sie halten die Maschinen instand und prüfen die Qualität der Papierprodukte.
     
  • Verfahrensmechaniker/-in
    Verfahrensmechaniker/innen stellen Rohrleitungsteile und -systeme, Bauteile und Baugruppen aus polymeren Werkstoffen her, bauen diese um oder setzen sie instand.
     
  • Werkzeugmechaniker/-in
    Werkzeugmechaniker/innen stellen Druck-, Spritzguss-, Stanz- und Umformwerkzeuge, Press- und Prägeformen oder Vorrichtungen her. Außerdem fertigen sie chirurgische Instrumente.
     
  • Zerspanungsmechaniker/-in
    Zerspanungsmechaniker/innen fertigen Präzisionsbauteile meist aus Metall durch spanende Verfahren wie Drehen, Fräsen, Bohren oder Schleifen. Dabei arbeiten sie in der Regel mit CNC-gesteuerten Werkzeugmaschinen oder Fertigungssystemen. Diese richten sie ein und überwachen Zerspanungsprozesse.
     
  • Fachkraft für Metalltechnik
    Fachkräfte für Metalltechnik der Fachrichtung Konstruktionstechnik fertigen und montieren Maßkonstruktionen. 
    In der Fachrichtung Montagetechnik werden Bauteile zu Baugruppen bzw. Gesamtprdoukten gefertigt bzw. montiert.
    In der Fachrichtung Zerspantechnik werden Werkstücke mit spanabhebenden Fertigungsverfahren bearbeitet.

 

Wenn dich einer dieser Berufe interessiert, dann schicke uns deine Bewerbung und wir unterstützen dich bei der Suche nach dem richtigen Ausbildungbetrieb in unsere Region.

Bei der Teilqualifizierung wird aktuelles Wissen in abgegrenzten Modulen vermittelt, die in Anlehnung an das jeweilige Berufsbild gegliedert sind.
Es ist möglich bedarfsgerecht die entsprechenden Module auszuwählen.

Der erfolgreiche Abschluss befähigt die Teilnehmer/-innen, spezielle Tätigkeiten in diesem Berufsfeld zu übernehmen.

 

Wir bieten die Teilqualizierung in Anlehnung an die folgenden Berufsgruppen an:

 

 

Alle Teilqualifizierungen sind über einen Bildungsgutschein förderfähig.
Sprechen Sie mit Ihrem individuellen Arbeitsvermittler über unser Angebot.

Unsere Partner

Sie möchten auch Partner werden und von den Vorteilen einer Verbundausbildung profitieren?
Dann melden Sie sich bei uns! Wir freuen uns auf Ihren Anruf.

Warum alleine ausbilden, wenn es zusammen besser geht?

Durch eine Ausbildung haben Jugendliche eine deutlich bessere Perspektive auf dem Arbeitsmarkt - doch auch für Unternehmen gibt es viele Vorteile! 

Besonders kleine und mittelständische Unternehmen können, wenn sie selber ausbilden, die dringend benötigten Fachkräfte für sich gewinnen und an sich binden. Außerdem besteht dadurch die Möglichkeit, dass man die Inhalte der Ausbildung weitesgehend an die firmeneigenen Bedürfnisse anpassen kann. Durch eine spätere Übernahme der Auszubildenden ist eine Fehlbesetzung nahezu ausgeschlossen und es entstehen keine Kosten für eine zeitintensive Einarbeitung.

-

Bei einer Verbundausbildung werden nicht alle Inhalte des Lehrplanes im eigentlichen Ausbildungsbetrieb vermittelt. Die Auszubildenden absolvieren stattdessen einzelne Abschnitte ihrer Ausbildung in Partnerbetrieben oder Bildungseinrichtungen.

Dies ist besonders für Betriebe geeignet, die aufgrund ihrer Ausrichtung sehr spezialisiert sind.

Die Inhalte sind jederzeit nach den Wünschen und Bedürfnissen Ihres Unternehmens veränderbar und wird regelmäßig den neuen Erfordernissen angepasst. 

Die Planung der Zeiträume erfolgt entsprechend den Blockplänen der Berufsschulen und in enger Abstimmung mit dem Leitunternehmen. Die Durchgängige Kommunikation zwischen den Verbundpartnern ist selbstverständlich Bestandteil des Angebotes, ebenso die Einschätzung und Bewertung der Leistungen der Auszubildenden in regelmäßigen Abständen.

Durch regelmäßige Lernstandkontrollen und intensive Prüfungsvorbereitung der Teilnehmer konnten wir in den letzten 5 jahren eine Bestehensquote bei den Abschlussprüfungen von 100% erzielen.

Unser gesamtes Spektrum an Berufsbildern können Sie im Text "Verbundausbildung im Bildungszentrum Pirna" nachlesen.

bsw