TQ Teil- Qualifizierung

"EINE TQ BESSER!"

Bildungszentren in Sachsen

bsw bildet sie weiter

Fachschulen für Technik

in Leipzig und Chemnitz

Themen im Bildungswerk der Sächsischen Wirtschaft gGmbH

Schweißen 4.0

Digitalisierung in der Schweißtechnik

In seinen drei DVS-Schweißkursstätten Pirna, Schwarzenberg und Werdau arbeitet das bsw daran, die Verbindung von Praxis und Theorie zu einem ganzheitlichen, individuellen und praxisnahen Ausbildungskonzept zu gestalten. Für das Training im Rahmen der beruflichen Aus-und Weiterbildung setzt das bsw seit kurzem einenSchweißsimulator ein. Diese Augmented Reality* (AR)-basierte Komplettlösung ermöglicht den Lernprozess virtuell, aber dennoch realitätsnah abzubilden – kombiniert mit echter Schweißausrüstung.

Die Teilnehmenden fertigen mit dem Simulator ihre ersten Schweißnähte – und das virtuell. Die Schweißausbilder steuern den gesamten Lernprozess individuell und passgenau für die Teilnehmenden. E-Learning und simuliertes Schweißen an eigenen indivi-duellen Bauteilen – das ist die Generation Soldamatic 3.0.  [weiterlesen]

Digitalgestützte Lernwerkzeuge

Verfahrensmechaniker für Kunststoff- und Kautschuktechnik

In Kooperation mit dem Institut für Leichtbau und Kunststofftechnik (TU Dresden),der 3DIT, dem Bildungswerk der Sächsischen Wirtschaft gGmbH und der FEP Fahrzeugelektrik Pirna GmbH startete am 1. Juni 2019 das Projekt: Digitalgestützte Lernwerkzeuge in der Aus- und Weiterbildung Verfahrensmechaniker/-in für Kunststoff- und Kautschuktechnik (DigiKunst). Das Projektziel besteht darin, ein digital gestütztes Lernkonzept zu entwickeln und mit Ausbildungspartnern aus der Praxis zu erproben. Hierbei werden echtzeitfähige, animierte 3D-Modelle von Spritzgießmaschinen hergestellt und in Lern-Apps implementiert. Dabei werden u. a. mit zeitgemäßen Informationstechnologien die nicht sichtbaren Abläufe in einer Spritzgießmaschine für den Lernenden sichtbar und erlebbar gemacht. [Weítere Informationen auf pas digital]