Teilqualifizierung zur Fachkraft im Gastgewerbe

Teilqualifizierungsmodule und ihre Inhalte

 

Modul 1 – Fachkraft für Küche und Buffet

  • Einführung in das Berufsfeld und Vermittlung von Grundlagenwissen
  • Arbeits- und Gesundheitsschutz
  • Küchenhygiene
  • Umweltschutz und rechtliche Grundlagen
  • Vorbereitung Küche
  • Anwenden arbeits- und küchentechnischer Verfahren
  • Präsentation von Speisen
  • Nachbereitung Küche


Modul 2 – Fachkraft für Service und Counter 

  • Umgang mit Gästen
  • Service am Gast und Theke
  • Gasträume vorbereiten
  • Zahlungsverkehr im Service
  • Warenkunde und Hygiene im Service
  • Einsatz von Geräten im Service

Modul 3 – Fachkraft für Warenwirtschaft 

  • Betriebliche Lagerhaltung
  • Betrieblicher Bedarf und Einkauf
  • Waren einlagern
  • Inventur

Modul 4 – Fachkraft für Wirtschaftsdienst 

  • Vorbereitung und Betrieb von Gasträumen
  • Gästeräume angebots- und anlassbezogen herrichten
  • Serviceleistungen des Empfanges
  • Reinigung und Pflege von Gasträumen

Modul 5 – Fachkraft für Gästebetreuung, Verkaufsförderung und Organisation 

  • Gästeberatung und Verkauf
  • Erwartungen von Gästen hinischtlich Beratung, Betreuung und Dienstleistung ermitteln
  • Reklamationen entgegennehmen, bearbeiten und Lösungen aufzeigen
  • Reservierungswünsche entgegen nehmen und ausführen
  • Betriebliche administrative Arbeiten
  • Werbung und Verkaufsförderung

    Dauer 
    Module 1-2, 5
    Je Modul 11 Wochen Theorie und Fachpraxis im bsw und
    4 Wochen Praktikum im Unternehmen 
    Module 3-4
    Je Modul 8 Wochen Theorie und Fachpraxis im bsw und
    3 Wochen Praktikum im Unternehmen

    Durchführungsorte
    bsw-Bildungszentrum Döbeln
    bsw-Bildungszentrum Freiberg
    bsw-Bildungszentrum Lausitz, Standort Bischofswerda
    bsw-Bildungszentrum Riesa
    bsw-Bildungszentrum Werdau 


    Abschluss
    Jedes Modul schließt mit dem bsw/VSW-Zertifikat zur Fachkraft ab.

    Datenblatt:

    bsw