Teilqualifizierung zum Mechatroniker / zur Mechatronikerin

Teilqualifizierungsmodule und ihre Inhalte

 

Modul 1 – Fachkraft für die Herstellung von Baugruppen 

  • Grundausbildung Metall
  • Maschinelles Spanen
  • Montage mechanischer Baugruppen

Modul 2 – Fachkraft für die Installation elektrischer Betriebsmittel 

  • Grundlagen der Elektrotechnik
  • Elektrische Messtechnik
  • Gefahren und Wirkung des elektrischen Stroms

Modul 3 – Fachkraft für die Erstellung von mechatronischen Systemen 

  • Elektrische Antriebstechnik
  • Mechanische Übertragungssysteme, Positionierung, Messsysteme
  • Programmieren von Bewegungsabläufen und Steuerungsfunktionen

Modul 4 – Fachkraft für die Analyse elektronischer Systeme 

  • Pneumatische – Elektropneumatische Steuerungstechnik
  • Systemdiagnoseund Funktionsprüfungen an mechatronischen Systemen
  • Arbeitssicherheit bei Arbeiten an mechatronischen Systemen

Modul 5 – Fachkraft für die Inbetriebnahme, Fehlersuche und Instandhaltung 

  • Inbetriebnahme von mechatronischen Systemen
  • Fehlersuche an mechatronischen Systemen
  • Instandhaltung von mechatronischen Systemen

Modul 6 – Fachkraft für die Planung und Organisation 

  • Datenverarbeitung und -nutzung
  • Auftragsbearbeitung und -abwicklung
  • Innerbetriebliche und kundenbezogene Kommunikation

Dauer 
Je Modul 13 Wochen Theorie und Fachpraxis im bsw und
5 Wochen Praktikum im Unternehmen

Durchführungsorte
bsw-Bildungszentrum Chemnitz
bsw-Bildungszentrum Pirna
bsw-Bildungszentrum Vogtland, Standorte Mylau und Plauen
bsw-Bildungszentrum Schwarzenberg

Abschluss
Jedes Modul schließt mit dem bsw/VSW-Zertifikat zur Fachkraft ab.

Datenblatt:

bsw