Teilqualifizierung zur Fachkraft für Hauswirtschaft

Teilqualifizierungsmodule und ihre Inhalte

 

Modul 1 – Fachkraft für Einkauf und Warenbestellung 

  • Einführung in das Berufsfeld und Vermittlung von Grundlagenwissen
  • Vorratshaltung und Warenwirtschaft
  • Grundlagen des Wirtschaftens
  • Güter und Dienstleistungen beschaffen
  • Waren lagern

Modul 2 – Fachkraft für die Verpflegung besonderer Personengruppen 

  • Einsetzen von Geräten, Maschinen und Gebrauchsgütern, Arbeitsplanung
  • Küchenhygiene, Arbeits- und Gesundheitsschutz
  • Fertigkeiten im Küchenbereich
  • Anwenden arbeits- und küchentechnischer Verfahren
  • Speisen und Getränke herstellen und servieren
  • Personengruppen zu speziellen Anlässen verpflegen und versorgen

Modul 3 – Fachkraft für Reinigung, Pflege und Gestaltung von Wohn- und Funktionsbereichen 

  • Wohn- und Funktionsbereiche reinigen und pflegen
  • Wohnumfeld und Funktionsbereiche gestalten
  • Textilien reinigen

Modul 4 – Fachkraft für die Reinigung und Pflege von Kleidung und Wäsche 

  • Reinigen und Pflegen von Textilien
  • Umgang mit der Umgang

Modul 5 – Fachkraft für die Betreuung besonderer Personengruppen 

  • Personen individuell wahrnehmen und beobachten
  • Personen indidviduell betreuen

Modul 6 – Fachkraft für die personenorientierte Aufgabenerfüllung 

  • Produkte und Dienstleistungen vermarkten
  • Hauswirtschaftliche Arbeitsprozesse koordinieren

Dauer 
Je Modul 11 Wochen Theorie und Fachpraxis im bsw und
5 Wochen Praktikum im Unternehmen 


Durchführungsorte
bsw-Bildungszentrum Freiberg
bsw-Bildungszentrum Lausitz, Standort Bischofswerda
bsw-Bildungszentrum Riesa 


Abschluss
Jedes Modul schließt mit dem bsw/VSW-Zertifikat zur Fachkraft ab. 

bsw